[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
kotzrosa
kungfu
kiss
ketten
kanone
kasten
jumplol
loveeye
nono
nuckel
noe
ninja
maul
maulgrau
jumphead
jumpburn
coolglasses
hrmpf
zungezwinker
zwinker
thumbup
tja
schock
huch
atom
jump
yinyang
crazy
devilsmile
panda
pissed
squiggly
star
southpark
sombrero
snake
snakeface
tongue
upsidedown
zoom
thumbdown
yeahman
kopfschuettel
vampire
walking
smileylove
peng
schaf
schlumpf
santa
read
kotz
punk
extremcrazy
shoot
shy
angryred
shootschnell
shoot3
shoot2
zwinker
shoot1
ausruf
frage
augen verdrehen
verrueckter teufel
boese oder sehr veraergert
idee
pfeil
extremer computerfreak
hippie
computerfreak
mr. green
neutral
weinend oder sehr traurig
verlegen
zwinkern
ueberrascht
laecheln
Uebergluecklich
rolleyes
erschuettert
verwirrt
haenseln
veraergert
lachend
fetzig
afro
traurig
fuck
fuckyou
frog
dunno
diabolo
greenchainsaw
rufzeichen
confused
angel
hi
heulen
headbanging
devillook
hat
bounce
burning
daumen
blinkdevil
beerchug
burnjump
cartman
asian
dance
clap
chat
bat
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Orphaned
Beiträge: 1204 | Zuletzt Online: 11.10.2019
Registriert am:
06.08.2010
Geschlecht
keine Angabe
    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 04.09.2019

      Theneedledrop vergibt 4/10 und least favorite pneuma.lol

      Favorite culling voices.wtf. der vorhersehbarste, einfachste und most a p.c. track....

      Man kann halt niemandem trauen ;)

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 02.09.2019

      Gründe: pneuma hat keine längen, typische tool progression, tolle lyrics, sauberer runder song, besser als schism.xD
      Descending:tolle lyrics, tool mystik pur, einer der besten höhepunkte des albums, länge ist mittlerweile ok(nur minimale abzüge in der B-Note): wohl mein favorit. 7empest: das rosetta stoned des albums macht halt am meisten spass und im gegensatz zu invincible stört mich die minimale länge nicht so sehr, der song sticht eindeutig hervor und ist ein fast perfekter jam.

      Denke das ist alles nachvollziehbar. Es gibt keinen 10/10 song. Würde sagen pneuma und descending 9/10, 7empest 8.5/10. invincible 8/10, culling voices 7.5/10,fear inoculum 7/10

      Album 8.25/10 xD 10000 days und salival 8.5/10 lat und ae 10/10 undertow 8/10 opiate 7.5/10

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 02.09.2019

      Die besten songs: pneuma, descending, tempest
      Da leg ich meine hand ins feuer.

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 30.08.2019

      Grad die aenema würde ich reizen. 1996er Album...so alt

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 29.08.2019

      Interessant. Man hört der laterlaus schon das alter an. Der 10 000 days nicht

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 29.08.2019

      Ja leider merkt man bei invincible ab dem Jambi Part dass er live geboren wurde.


      Es ist wie mit den alten Alben, irgendwie steht jeden Tag ein anderer Song im Rampenlicht oder ist ein Ohrwurm: Pneuma ist tatsächlich wie eine Mischung aus Schism und Right in Two(Finale,Spannungsaufbau): und einige Zeilen hätten gut auf die Lateralus gepasst:
      "We are born of One Breath, One Word

      We are all One Spark, eyes full of wonder"


      pneuma gehört nicht zu den songs mit den live jam sessions, der song ist wie culling voices ziemlich geradlinig und klassisch tool. Der ruhige part vor dem ausbruch ist ein echter pist rock ausflug, angenehm. was es zu schism macht ist das Bassriff und das "abgehackte" (gesanglich sowie instrumental), gefällt mir besser als schism und hätte gut zwischen schism und parabola reingepasst.

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 28.08.2019

      die ersten 8 Minuten sind für mich immer noch die besten des Albums, was ich an Descending liebe ist dass er der spirituelle Nachfolger von Pushit Live ist, irgendwo zwischen Lateralus, Aenema und 10000 Days, aus allen 3 Alben das Beste. Der Build-up, die passenden Lyrics die die Leidenschaft und Energie unterstreichen.

      Was auch richtig geil ist und der vielleicht zweitbeste 5+ Minuten Abschnitt des Albums ist Tempest ab ca. 7:40 bis 13:30, das für mich technische highlight.

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 28.08.2019

      Pneuma ist ein bisschen wie Right in Two, auch der Höhepunkt erinnert daran. Ich denke wer right in two liebt wird auch mit pneuma glücklich.

      mich fasziniert momentan eher DER Headbanger Moment überhaupt auf dem Album: Invincible 11:26-11:36, das für mich beste Riff von Adam aufm Album, 100% Metal.

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 27.08.2019

      Berlin ist mir fast zu weit weg, wohne ja net mehr im Osten :D

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      LOL. Ja es ist mal so und mal so, höre nicht immer Musik wenn ich im Gym bin, manchmal ist es aber ganz ohne Beschallung zu langweilig und Musik kann eben helfen sich noch weiter zu pushen, das klappt eigentlich ganz gut.

      Da ich mittlerweile mit dem gesamten Album recht gut zurecht komme erstmal abchecken wann MJK seinen verbitterten Arsch nach Deutschland bewegt. Ich schätze mal noch keine EU Dates.

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      Nicht unbedingt selbst zuhause bei energiegeladenen momenten wo man air drums/guitar spielen oder abrocken will und nicht stillhalten kann??? Merkst was? ;) "Control your delusion.." *abgeh* (hat was von credulous at best aus vicarious, genauso episch)

      selbst wenn ich in der "Einhörphase" bin oder einfach nur gechillt musik hören will, es gibt stellen, da ist einfach zu viel Energie im Spiel die irgendwie raus muss, sonst implodiere ich oder so. xD

      Falls das stimmt: irre dass du zu jeder Zeit und bei jedem Moment, so Energiegeladen er auch sein mag, stillhalten kannst ;)

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      Dieser Gesangspart am Ende von 7empest, grad bei Klimmzügen gehört, garantiert 3 mehr geschafft als sonst, gezappelt wie ein gestrandeter Fisch, absolut am Limit xD.

      Ja mach ich nachher, danke für den tipp

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      Lohnt? Bei toby ist es immer so ein hit or miss. Liebe einfach den ätherischen und beschwörenden gesang bei descending-das geht runter wie öl, tool mystik pur vor allem beim chorus. Auf tool konzi hätt ich bock, sollten uns mal (wieder) treffen .

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      bei Descending ist es wohl dass es mehr Layer besitzt als die anderen beiden Tracks, die minimalistischer wirken, so ist die Grundspannung bei Descending höher und die Atmosphäre ist dichter, die Progression innerhalb der ersten 8 Minuten ist auch tool typisch von Abschnitt zu Abschnitt wachsend, das passt einfach.(bspw. wenn im zweiten Abschnitt der Gesang in den Vordergrund rückt), freue mich jedesmal auf den gesanglichen Ausbruch(emotional und wegen den lyrics, würde gut zu einem AMV passen, total episch xD ) plus Solo und es ärgert mich wirklich dass das zweite Solo ab ca. 11:55 nicht an das erste anknüpft, der Song wäre sofort besser.

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      Die erste hälfte der ersten hälfte ist ruhig ja aber wie gesagt nimmt der song fahrt auf und gipfelt im ersten solo. Ich finde dass die probleme nach dem fadeout(ca.9:30) beginnen, wie auch in den anderen songs wird hier der song unnötig gestreckt, siehe auch schilderungen weiter oben mit meinen 2 Lösungsvorschlägen wie der Song besser geendet hätte. Finde auch dass pneuma und Invincible ruhiger wirken, pneuma bspw.holt auch lange aus bis zum finale und aus der ferne betrachtet passiert in invincible gar nichts xD

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      Descending zu ruhig? Finde die erste hälfte richtig schön als hätte wings for marie pt1 znd pushit live 1 kind, die climax mit dem leidenschaftlichen gesang und solo runden die sache perfekt ab, die 7.5 minuten sind perfekt. Wohl die besten 7.5 minuten des albums.bisher

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      Ich denke der Knackpunkt sind die zahlreichen breaks die manchmal überflüssig sind und die songs zu sehr wie eine live/jam versionen wirken lassen. Less is manchmal more und reflection und third eye hab ich mir schon vor 10000 days gewünscht, diese songs sind aber perfekt strukturiert und funktionieren zu jeder sekunde. Das ist der unterschied

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      One...try....to....stay alive. Gänsehaut.

      Aus dem album würde ich descending empfehlen, ist der tooligste track, fans kommen schnell damit zurecht, cullibg voices ist zu sehr a p.c.

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      Bin definitiv auf descending hängengeblieben xD. Danach aber endlich 7empest und dann von vorne. Ja pneuma hat sich schon fast komplett entfaltet.

    • Orphaned hat einen neuen Beitrag "Fear Inoculum" geschrieben. 26.08.2019

      Ja man muss halt auch sagen dass die lateralus zu perfekt und zu konzeptionell ost, das hat auch seibe schattenseiten. Die aenema ist für mich bis heute ihr kreativer höhepunkt, lateralus der handwerkliche höhepunkt.die aenima ist menschlicher, emotionaler, dreckiger.

Empfänger
Orphaned
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz